Suche
  • Lars Henriks

Neue Pitchcock-Folge und eine Buch Empfehlung

Die neue Pitchcock Folge heißt "Samenbank". Den Titel hat sich Moritz Haase ausgedacht, und wie das zustande gekommen ist, könnt ihr euch in der Folge, die ihr eigenes Making Of und Behind the Scenes Material praktischerweise direkt mit liefert, anhören!


Auf iTunes

Auf Spotify

Auf Google Podcasts


... und wo auch immer ihr sonst noch Podcasts hört.


Die Runde diese Woche habe ausnahmsweise mal ich gewonnen! Große Freude, an dieser Stelle! Auch abseits davon sind ein paar sehr geile Pitches dabei, sowohl in- als auch zwischen den Runden. Langsam kommen wir doch rein, in dieses Von-Zu-Hause-Aus-Aufnehmen, und dank Studio-Link ist auch die Nachbearbeitung jetzt einfacher geworden. Ich denke mal, dass Pitchcock doch noch keine Pause machen wird. Mal schauen, ob wir diese Woche aufnehmen!


Damit hier mehr geliefert wird, als Werbung für meine täglichen Releases, hier eine Buch Empfehlung: Ich lese gerade das letzte Kapitel von "The Scar", von China Mieville, und bin komplett begeistert von diesem grandiosen Buch! Technisch gesehen ist es das zweite Buch einer Trilogie, deren ersten Band ich noch nicht gelesen habe (steht direkt als nächstes an), da diese drei Bücher aber vor allem die Welt teilen, in der sie spielen, hat mich das nicht groß gestört.

"The Scar" spielt in China Mievilles Welt namens "Bas-Lag", die in einer Art Steampunk Zeitalter lebt. Fantasy und Science Fiction treffen sich in einem Setting, das an viktorianische Zeiten erinnert. Geschrieben wurde das alles von einem sehr poltisches, sehr linken Autor, und ist daher wesentlich schlauer, als das meiste, was sonst im Fantasy Bereich veröffentlicht wird. Nicht, dass andere Fantasy dumm ist (ich liebe meinen Brandon Sanderson genau so sehr, wie du deinen Brandon Sanderson liebst), aber dieses Buch war einfach ein kleines bisschen schlauer und echter, als ich es gewohnt bin.

Das Buch spielt auf einer Piraten-Stadt, die aus einer Sammlung aus Schiffen besteht, und ihre Bevölkerung von anderen Schiffen entführt. Außenseiter aller Nationen, Piraten, Vampire, Outlaws, Sklaven, können hier frei leben. Ich finde selten ein Buch vor allem wegen seinem Setting gut, aber Mieville macht Setting besser als andere und ich könnte mir stundenlang anhören, wie die Piratenstadt Armada funktioniert und aussieht, wie der Alltag aussieht (ziemlich cool!) und wie alles organisiert ist. Es gibt aber auch noch liebenswerte, interessante Charaktere und einen wahnsinnig coolen Plot mit gigantischen Untersee-Monstern, Spionen, Magie, Intrigen und machthungrigen Wahnsinnigen oben drauf. Die HBO Serie über Bas-Lag wäre auf jeden Fall geiler geworden als Game of Thrones! Tatsächlich hätte ich unglaublich Bock, einfach "The Scar" als Serie in der Form zu adaptieren. Beste Piraten Story aller Zeiten!

Ich habe das englischsprachige Hörbuch gehört (Große Empfehlung! Toller Sprecher!), besitze aber (dank öffentlicher Bücherschränke) auch die deutschsprachige Ausgabe dieses Buches. Neulich habe ich auch noch die englischsprachige Ausgabe von Buch 3 der Bas-Lag Trilogie gefunden - Iron Council! Ich bin offensichtlich nicht der einzige Mieville-Fan in Harburg!

Als nächstes höre ich "Perdido Street Station" - Das erste Buch in der Reihe. Freue mich schon sehr drauf - Das Setting hier klingt wieder großartig!

Für's Foto wollte ich mit meinen Ausgaben von "The Scar" und "Iron Council" posieren, konnte "The Scar" in meinem Bücher-Chaos aber nicht finden. Wird mal wieder Zeit für Bücherfest. Habe ich euch schon mal von Bücherfest erzählt? Nein, oder? Vielleicht morgen!

11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Movie Oubliette